Ihr Partner für soziale Projekte und interkulturelle Trainings

PLAN MENSCH wurde im Februar 2017 von Daniela Gronau gegründet, um den Traum zu verwirklichen, benachteiligten Menschen zu helfen, für kulturelle Unterschiede zu sensibilisieren und Barrieren zwischen Menschen abzubauen.

 

Die Gründungsgeschichte von PLAN MENSCH

„Es gibt zu viele Flüchtlinge, sagen die Menschen. Es gibt zu wenig Menschen, sagen die Flüchtlinge.“ Dieses Zitat von Ernst Ferstl mit seiner Erkenntnis hat mich 2016 dazu bewogen, meinen Job als Senior Marketing Managerin in der Otto Group aufzugeben und einen neuen Lebensweg einzuschlagen.

Zwar war dieser Weg von einer ungewissen finanziellen Zukunft geprägt, jedoch von festen Zielen und Absichten, einen Beitrag für die Gesellschaft zu leisten. Bei der Entscheidung, einen sicheren Job aufzugeben, halfen mir drei meiner Grundeigenschaften: 1. genügend Selbstvertrauen, 2. eine „Macher“-Leidenschaft und 3. sich für nichts zu schade zu sein.

Beim Bettenbeziehen und der Essensausgabe in einer Transitstelle für Geflüchtete, beim Deutschunterricht für afghanische Geflüchtete und bei der Organisation und dem Aufbau einer Handballflüchtlingsmannschaft auf Initiative des Welthandballverbandes für den FC St. Pauli lernte ich Menschen und deren bewegende Geschichten kennen. Diese Geschichten haben mich darin bestärkt, dass meine Entscheidung richtig war.

Daniela Gronau

Die Idee war geboren, meine langjährigen Erfahrungen aus dem Projekt- und Kampagnenmanagement, der CSR-Verantwortung, mein Marketing- und Kommunikations-Know-how sowie meine Trainererfahrungen für eine Herzensangelegenheit einzusetzen. So gründete ich PLAN MENSCH, um benachteiligten Menschen zu helfen, für kulturelle Unterschiede zu sensibilisieren und Barrieren zwischen Menschen abzubauen.

 

An dieser Stelle möchte ich Nicole Heinrich, Abteilungsleiterin Ausbildung und Personalmarketing bei OTTO, danken, die nach meinem ersten interkulturellen Training bei OTTO zu mir sagte:“ Ich bin total geflasht und habe selten aus einem Seminar so viel mitnehmen können.“ Ebenso gilt mein Dank Katja Loose von Excellence in Talents, Julia Weymann und Sven Mangels vom leetHub St.Pauli e.V. sowie Petra Hammelmann, Honorarkonsulin von Tansania und Gründerin der Paulchen Esperanza-Stiftung, für die Inspiration und Unterstützung.

Dafür setzt sich PLAN MENSCH ein:

PLAN MENSCH Vision und Mission

PLAN MENSCH setzt sich für ein multikulturelles Miteinander und Begegnungen auf Augenhöhe ein. „Multikulturell“ bezieht sich dabei nicht nur auf Menschen unterschiedlicher Landesherkunft, sondern auch unterschiedlicher sozialer Gesellschaftsschichten, Altersstrukturen, gleichgeschlechtlicher Gesinnung und auf benachteiligte Menschen, wie z.B. Schutzsuchende, Wohnungslose, Straßenkinder oder Menschen mit Handicap.

Die Potenziale dieser Diversität gilt es sichtbar zu machen und zu nutzen.

 

Vision

Unsere Vision ist die Erkenntnis der Potenziale von Diversität.

 

Mission

Unsere Mission ist es, mittels der Durchführung sozialer Projekte ein Bewusstsein für soziale Bedarfslagen zu schaffen, benachteiligten Menschen zu helfen und anhand von interkulturellen Trainings für kulturelle Unterschiede zu sensibilisieren, Barrieren zwischen Menschen abzubauen und die Potenziale des Miteinander aufzuzeigen.

 

Das bringt PLAN MENSCH mit:

PLAN MENSCH Qualifikationen Daniela Gronau

Im Februar 2017 wurde PLAN MENSCH von Daniela Gronau gegründet. PLAN MENSCH bietet Unternehmen das Management sozialer Projekte und führt interkulturelle Trainings für Unternehmen, Organisationen und Privatpersonen durch.

 

Ihre Trainerausbildung absolvierte Daniela Gronau bei IKUD® Seminare in Göttingen und wurde von der Deutschen Gesellschaft für interkulturelle Trainingsqualität e.V. (dgikt) zertifiziert. Zu Daniela Gronaus Auftraggebern gehört die Otto Group, deren Teilnehmer ihr regelmäßig ein hohes Maß an Leidenschaft und Begeisterungsfähigkeit in den Seminaren bescheinigen.

 

Bei dem Management sozialer Projekte greift Daniela Gronau auf den gesamten Erfahrungsschatz ihrer beruflichen Laufbahn zurück. Nach ihrem Studium der Soziologie, BWL und Psychologie an der Universität Hamburg folgten Stationen im Bereich PR und Marketing in diversen Unternehmen, u.a. der Otto Group. Hier war Daniela Gronau Abteilungsleiterin Marketing bei der Generel Service online GmbH. Nach einer Kinderauszeit, in der sie als selbständige Marketing- und PR-Beraterin tätig war, kehrte Daniela Gronau zu Otto (GmbH &Co KG) zurück und wechselte schließlich innerhalb der Otto Group als Senior Marketing Managerin zur Küche&Co GmbH, in der sie über sechs Jahre u.a. für die strategische Ausrichtung der Marke Küche&Co, das Kampagnenmanagement, die Unternehmenskommunikation und PR sowie für das CSR verantwortlich war.

 

Die Entscheidung, diesen verantwortungsvollen Job zugunsten eines Sabbaticals in der Flüchtlingshilfe und als angehende Social Entrepreneurin aufzugeben, war nicht leicht, traf bei ihrem ehemaligen Arbeitgeber jedoch auf Vertrauen und Zuversicht. Das erste soziale Projekt wurde bereits mit Küche&Co erfolgreich realisiert.

Ihre Auftraggeber schätzen an Daniela Gronau ihre überaus strukturierte und zielorientierte Arbeitsweise, ihr Engagement, mit dem sie Projekte angeht und ihre Kommunikationsstärke.

 

Mit PLAN MENSCH steht Daniela Gronau ein großes Netzwerk an gemeinnützigen Organisationen, Vereinen, Verbänden, Initiativen und weiteren Partnern zur Realisierung von sozialen Projekten zur Verfügung. Ebenso vermittelt sie interkulturelle Trainer aus ihrem Netzwerk, deren Zielländer sie selbst nicht abdeckt.

 

In ihrer Freizeit ist Daniela Gronau eine begeisterte Handballspielerin beim FC St. Pauli und trainiert dort auch die weibliche B-Jugend sowie das Flüchtlingsteam „Team Welcome“. Des Weiteren engagiert sie sich ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe.

 

Sind Sie neugierig geworden? Dann lernen Sie PLAN MENSCH und Daniela Gronau in einem unverbindlichen Gespräch kennen.

Daniela Gronau Xing
Daniela Gronau LinkedIn